Teddy mit Namen Kurzwissen

Teddy – weißt Du wie der Name entstanden ist?

Teddys mit Namen sind unser Steckenpferd. Seit 2012 besticken wir Teddys mit Namen. Unser Bestseller ist der Teddy zippie bear. Ein knuddeliger Geselle oder auch typischer Knuddelbär. Er ist weich, leicht und kuschelig. Ideal für Babys und Kleinkinder.

Du findest in unserem Shop aber noch viele weitere tolle Teddybären. Da gibt es zum einen die edlen Teddys aus der limitierten Classic-Reihe oder den lustigen Bobby Bären. Den gibt es in mehren Farben. Apropos Farben. Wir führen Teddys in vielen Farben, ob braun, honiggelb, blau, rosa oder weiß. Auch einen bunten Regenbogenteddy haben wir im Programm.
Einige Teddys sind in verschiedenen Größen erhältlich.

Wenn Du mehr über Teddys erfahren möchtest und wissen möchtest was den handelsüblichen Teddy vom Teddy mit Namen unterscheidet, dann folge mir.

Kurzwissen Teddy

Der Teddybär ist seinem Vorbild aus der Natur nachempfunden. Nur viel flauschiger wird er in vielen Größen angeboten. Traditionell hat der Teddy eine braune, beige, honigfarbene Fellfarbe. Der Teddy ist nicht nur bei Kindern sehr beliebt, sondern wird in der ganzen Welt von Erwachsenen gesammelt. Alte und seltene Exemplare erzielen bei Auktionen relativ hohe Summen.

Namensherkunft von Teddy

Verschiedene Quellen verweisen auf den US-Präsidenten Theodore „Teddy“ Roosevelt. So soll sein Sekretär einen Steiff Bären in einem Schaufenster entdeckt und ihn als Dekoration für die Geburtstagstafel von Roosevelts Tochter gekauft haben. Die fand den Bären so toll, dass sie den Bären nach ihrem Vater „Teddy“ benannt habe.

Eine andere Version geht ebenfalls auf den Präsidenten Roosevelt zurück. Nach einem Jagdvorfall, bei dem man dem damaligen Präsidenten den Abschuss eines Bärenbabys empfahl und dieser sich weigerte, wurde diese Geschichte von einem Karikaturisten der Washington Post aufgegriffen. So wurde der Bär schnell zur Symbolfigur des Präsidenten.

Durch die Karikaturen inspiriert, gestaltete ein Brooklyner Ladenbsitzer sein Schaufenster mit einem selbstgebastelten Bären und hat vom Präsideten die schriftliche Genehmigung erhalten diesen „Teddy’s bear“ zu nennen. Der 9. September wird in den USA als Teddy Bear Day gefeiert.

Aufgrund seiner Namensherkunft und seinem symphatischen Aussehen wurde der Teddybär immer beliebter und von immer mehr Firmen hergestellt.

Namensbedeutung von Teddy

Die Namensbedeutung von Teddy ist abgeleitet von dem Namen Theodor. Die namensgebenden Worte aus dem Altgriechischen sind theo (Gott) und doron (Geschenk, Gabe).

Unterschiede Teddy mit Namen zum handelsüblichen Teddy

Der traditionelle Teddy ist komplett geschlossen. Die Teddys, die wir für die Bestickung mit Namen und Geburtsdatum benötigen, können durch einen Reißverschluss an der Rückseite geöffnet werden. Dadurch können wir die Füllung entfernen und den Teddy in einen Stickrahmen einspannen. Die Füllung ist ein sogenannter Pod. Ein vernähter, geschlossener Stoffbeutel, welcher die Füllung beherbergt. Sollte das Kind den Reißverschluss öffnen, kann es nur den Pod rausziehen. So gelangen keine verschluckbaren Teilchen in Kinderhände

Der handelsübliche Teddy hat eine lose Füllung aus Baumwolle, Holzwolle oder Kunststoffgranulat.

Mit Namen und Geburtsdatum

Teddys mit Namen und Geburtsdatum bestickt sind ein sehr beliebtes Geschenk zur Geburt. Wir von Teddy4you haben seit 2012 große Erfahrung mit dem Besticken von Teddybären und anderen Plüschtieren. Vielleicht möchten Sie auch einen Teddybären mit Namen verschenken. Dann würden wir uns sehr freuen, wenn Sie unseren Onlineshop besuchen.

Entdecke weitere Tipps in unserem Blog:

https://teddy4you.de/blog/6-tipps-zu-einen-einzigartigen-geschenk/

https://teddy4you.de/blog/8-gruende-ein-plueschtier-mit-namen-zu-verschenken/

Kommentar verfassen